Für alle Neu-Pastafaris/Piraten!
  • Arrrgh!
    Es gibt diese Unsitte, als Pastafari ein Nudelsieb auf dem Kopf zu tragen.
    Das ist ganz und garnicht pastafarisch!
    Als Pastafaris/Piraten haben wir nur zwei Quellen, die wir als Referenz zu Rate ziehen können: das Evangelium des Fliegenden Spaghettimonsters unseres Propheten Bobby Henderson und seine Seite www.venganza.org !
    Nichts sonst!
    Und das tragen eines Nudelsiebes (so lustig es auch ist) wird vom Evamgelium nicht unterstützt!
    Bedenkt folgendes: habt ihr jemals ein Bild eines Piraten gesehen, der ein Nudelsieb auf dem Kopf trägt?
    Das Nudelsieb ist wichtig und erfüllt eine Funktion, aber eben nur diese eine Funktion: es dient dazu, Nudeln abzugießen!
    Gültige Kopfbedeckungen sind: das Kopftuch (Bandana...siehe mein Profilbild!), der Piratenhut oder der Dreispitz.
  • ES hat meine Geschicke bereits vor vielen Jahren gelenkt und mich einen Nudeltopf kaufen lassen, der sehr schmal und hoch ist. Dort ist ein Sieb drin, daß ich nie im Leben auf meinen Kopf bekommen würde...
  • Yarrr, gute Worte,Matey!
    Meine Meinung: Jeder Pirat ist auch ein guter Bruzelkoch. Aber nicht jeder Bruzelkoch ist Pirat!
    (heute werde ich etwas häretisch sein. Ich mache mir Nudeln. Aber nicht mit Tomaten Sauce, sondern mit Käse-Sahne Sauce!!!)
  • Arrrr,

    als Babypastafaro darf ich das fragen: Warum darf man das, was unsere Brüder und Schwestern (z.B. Asia C.) im Geburtsland unseres Propheten praktizieren, nicht machen?  Das Tragen des Nudelsiebs erscheint mir sogar wesentlich originärer als ein 0-8-15-Piratenhut, zumal auf Passbildern für Behörden. Auch die Kombination Piratennudelsieb könnte ich mir als Kopfbedeckung durchaus vorstellen.

    Mit nudeligem Arrrr
    Spaghetto


  • Verboten ist es natürlich nicht. Aber es gibt viele Gründe, warum man es nicht tun sollte. Deshalb hat sich unsere Kirche konsequent für das Piratenornat entschieden und das sogar in der Satzung festgehalten.

    Das Nudelsieb mißachtet geradezu den Kern des Pastafaritums, die einzigartige Wissenschaftlichkeit unserer Religion. Nicht nur, dass der Mensch, eindeutig erwiesen, vom Piraten abstammt, nicht nur, dass die Piraten SEIN auserwähltes Volk sind, vor allem weil die Erderwärmung nur stattfindet, weil es zu wenig Piraten gibt, ist das Nudelsieb klar der falsche Weg. Wir wollen doch alle die Erderwärmung stoppen, oder?

    Wir von der Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Deutschland möchten dass auf jeden Fall und gehen den rechten Weg. Wer das nicht möchte, na bitte, der kann es tun. Aber er muss schon damit rechnen, dereinst an Biervulkan und Stripperfabrik nur in die 2. Klasse zu kommen, denn ES ist da ganz eindeutig:

    " Außerdem zeugt es von mangeldem Respekt, unseren Glauben zu verbreiten, ohne das Ornat Seiner Wahl zu tragen - die Kluft der Piraten. Das lässt sich gar nicht genug betonen, allerdings leider nicht näher erklären, weil hier der Platz dazu nicht reicht. Die präzise Erklärung lautet:

    ES wird böse, wenn wir es nicht tun."

    Philosophisch gesehen ist das Nudelsieb ein Antisymbol, ein Symbol gegen Kirchenprvilegien. So ist es auch entstanden, durch den Chef der Aktion gegen Kirchenprivilegien in Österreich, Niko Alm. Der hatte zwar keine Ahnung vom Pastafaritum, aber immerhin schon von ihm gehört. Als er gegen religiöse Kopfbedeckungen protestieren wollte, hat er sich ein Nudelsieb aufgesetzt und das hat sich verbreitet.
    Gerade wir Deutsche wissen aber, was passiert, wenn wir den falschen Lehren österreichischer Führer folgen.
    ;) Wir sollen Piraten sein, keine Geschirrständer.

    Durch diese Anti-Rolle des Nudelsiebes beschränkt dieses das Pastafaritum zu sehr in eine Richtung und macht es beliebig. Es verspottet nur, aber bietet keine Alternative. Wir wollen positiv wirken. Wir bieten die 8 ALMW´s und die 10 Angebote des evolutionären Humanismus als Entwurf einer eigenen Ethik. Das käme mit dem Nudelsieb unter die Räder.

    Mal ganz davon abgesehen, dass es in Deutschland nie ein Chance hätte, auf den Ausweis zu kommen. Hier fragen die Behörden nämlich nach einer entsprechenden Pflicht. Die ergibt sich nicht aus dem Evangelium, im Gegenteil. Man muss die Kopfbedeckung auch wirklich täglich tragen, um sie auf den Ausweis zu bekommen. Wer will schon täglich mit Nudelsieb rumlaufen? Eine Bandana ist da schon ganz was anderes.

    Mehr dazu hier: http://fsm-uckermark.blogspot.de/2011/07/das-wort-zum-freitag_21.html

    Aber wir sehen die Almisten (die, die Niko Alm folgen) natürlich nicht als Feinde, sondern als Brüder und Schwestern, die nur auf dem falschen Weg zum Ziel wollen.

    Die Kombination, ein Nudelsieb in eine Dreispitz oder ähnliches einzubauen, ist besonders in Italien beliebt und ein guter Kompromiss. Aber wir haben uns entschieden, voll dem Wunsch des Monsters zu folgen und uns klar als Piraten zu zeigen.



  • Arrrr,

    alles klar und super erklärt, danke Spaghettus. 

    Seit gestern begleitet ES mich aber auch auf all meinen Wegen, genauer gesagt auf meinen Fahrradwegen. Die Resonanz ist durchaus beachtlich gewesen. Ich glaube, dass diese Form der Kopfbedeckung auch ohne Piraterie in Ordnung ist, oder ? Siehe Anhang

    Mit nudeligem Arrrr
    Spaghetto


    20160416_234301[1].jpg
    640 x 480 - 88K
  • Klar, sieht doch richtig nach piratiger Nahkampfausrüstung aus.
    Gefällt mir. :)

    Guck mal hier:
  • Ich bekomme den Link nicht rein. Also geh auf pastafar . eu und dort auf Propaganda.

Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen:

In this Discussion